SCM5B48 Beschleunigungsmesser Eingangsmodule

364,00 €
exkl. 19% USt. , zzgl. Versand
  • Für ICP®*- oder IEPE*- oder LIVM*-Sensoren
  • 1, 10, und 100 Programmierbare Verstärkung
  • 2,5, 5, 10 und 20kHz Programmierbare LP-Filter
  • 0,2 und 10Hz Programmierbare HP-Filter
  • 4mA oder 9mA Programmierbare Stromerregung

  • Eingangsbereich 
  • Ausgangsbereich 

Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


  • Für ICP®*- oder IEPE*- oder LIVM*-Sensoren
  • ±10V Ausgangsbereich
  • 1, 10, und 100 Programmierbare Verstärkung
  • 2,5, 5, 10 und 20kHz Programmierbare LP-Filter
  • 0,2 und 10Hz Programmierbare HP-Filter
  • 4mA oder 9mA Programmierbare Stromerregung
  • Geringe Drift bei Umgebungstemperatur
  • -40°C bis +85°C Betriebstemperaturbereich
  • 0,2% Genauigkeit ; ±0,01% Linearität

Das SCM5B48 dient zur Erregung von piezoelektrischen Sensoren mit eingebauten mikroelektronischen Verstärkern, die allgemein als ICP®*-, IEPE*- oder LIVM*-Sensoren bekannt sind. Das Modul erregt den Sensor mit einem konstanten Strom und isoliert, filtert und verstärkt das Sensorausgangssignal, so dass ein analoger Spannungsausgang mit hohem Pegel entsteht. Der Erregerstrom, die Signalverstärkung und die Hochpass- und Tiefpass-Grenzfrequenzen des Filters sind über eine Reihe von Schiebeschaltern konfigurierbar.

Sechs Pole der Signalfilterung im SCM5B48-Modul ergeben eine Unterdrückung von mehr als 100 dB im Normalbetrieb für Signalfrequenzen oberhalb der Grenzfrequenz. Ein Pol der Filterung befindet sich auf der Feldseite der Isolationsbarriere für Anti-Aliasing-Zwecke und der verbleibende fünfpolige programmierbare Bessel-Filter befindet sich auf der Systemseite. Die Hochpassfilterung wird durch ein passives Filter zweiter Ordnung erreicht, das sich auf der Feldseite befindet. Falls gewünscht, kann der Ausgangsschalter kontinuierlich eingeschaltet werden, indem einfach Pin 22, der Read-Enable-Pin, mit I/O Common, Pin 19, verbunden wird.

Der SCM5B48 bietet die Möglichkeit, die Konstantstromquelle für die Sensoranregung auf gemeinsame Werte von 4mA oder 9mA mit einer Compliance-Spannung von 24VDC einzustellen. Programmierbare Verstärkungen von 1, 10 und 100 sind wählbar und das Modul bietet einen ±10V-Ausgang. Der erforderliche Versorgungspegel beträgt +5VDC, ±5%.

Um den Schutz teurer Datenerfassungsgeräte zu gewährleisten, sind die Signaleingänge des SCM5B48-Moduls und die Ausgänge der Sensorerregung gegen den versehentlichen Anschluss von Spannungen bis zu 240Veff geschützt.


Eigenschaften

Kategorie: Signalkonditionierung
Artikelnummer: SCM5B48
Modultyp‍: 5B Serie
Eingangstyp‍: Volt
Ausgangstyp‍: Analog

Downloads


Zubehör