Search:
    Merkliste  |  Sitemap  |  Impressum
  • Deutsch
  • English

SCM9B-D192

RS485 Repeater

Der SCM9B-D192 Repeater verstärkt die Reichweite vorhandener RS-485 Signale, die über große Distanzen übertragen werden. Repeater dienen zur Erweiterung der Kommunikationsbusstrecke oder den Anschluß von mehr als 32 RS-485 Modulen an einen Kommunikationsbus.

Das SCM9B-D192 wird mit ±5 VDC betrieben.


Automatische RS-485 Bus-Steuerung

Das SCM9B-D192 steuert automatisch die Bus-Richtung in der Hardware ohne ein Quittungssignal vom Host-Computer zu benötigen. Die I/O Schaltung steuert beide RS-485 Treiber. Die RS-485 Treiber im Konverter verbleiben solange im Empfangsmodus, bis einer von ihnen die Initiierung zur Weitermeldung eines Signales erhält. Wird diese Initiierung erfasst, steuert die I/O Schaltung den entsprechenden RS-485 Treiber an, damit dieser für eine Zeichenzeit mit der gewählten Übertragungsrate übermitteln kann. Wenn die ihm zugeordnete Zeit verstrichen ist, kehrt der Treiber in den Empfangsmodus zurück. Da der Konverter bidirektional arbeitet, spielt es keine Rolle, welcher der beiden Treiber das Signal erhält.


Isolierung

Das SCM9B-D192 soll Host Computer vor schädlichen Einflüssen über die RS-485 Datenleitungen schützen. Die Host-Eingänge jedes Konverters sind von den RS-485 Anschlüssen optisch isoliert bis 500 VAC. Die optische Isolation verhindert, dass Kurzschlüsse durch gefährliche AC-Spannungen auf den RS-485 Datenleitungen oder statische Entladungen den Host-Computer erreichen. Der RS-485 Ausgang ist geerdet, um eine sichere Ableitung statischer Entladungen zu gewährleisten. Die Abschirmung der Spannungsversorgung soll statische Entladungen an die Erdung überleiten.


Überspannungsschutz

Die SCM9B-D192 RS-485 Treiber sind mit internem Überspannungsschutz auf den Datenleitungen versehen. Interne Hochgeschwindigkeits-Überspannungschütze auf jeder RS-485 Datenleitung schützen den Treiber vor zu hohen Spannungen oder gefährlichen Spannungsspitzen, die an den Datenleitungen auftreten können.
In Reihe geschaltete Thermistoren für jede RS-485 Datenleitung verhindern Überströme und Überspannungen auf den Treiber. Bei einer Störungssituation reagieren die Thermistoren, indem sie ihre normalerweise geringe Impedanz schlagartig erhöhen und somit den übermäßigen Stromfluss reduzieren. Ist die Störung vorüber, geht die Impedanz auf den ursprünglichen, geringen Wert zurück.

Schaltbild Dataforth SCM9B-D192

Schaltbild SCM9B-D192



PDF Downloads:

  • Trägerplatinen und Zubehör

  • 1 Modul zum Basistyp SCM9B-D192:

    ModulEingangBeschreibung
    SCM9B-D192 RS-485 Repeater

    Spezifikationen

    top
    • Vollständig transparent zur Host Software
    • Keine externe Kontroll-Signale erforderlich
    • Optisch-Isolierter bidirektional Datenfluss
    • Datenraten 300 bis 115 kbps
    • Automatische Interne RS485-Bus-Überwachung
    • Netzwerk bis 1400 m
    • Transienten Unterdrückung auf RS485-Datenleitungen
    • Über interne Jumper wählbare Abschluss-Widerstände
    • CE geprüft